Foto_2-31 Foto_3-26 Foto_1-31

an commission work, 140cm x 140cm, acryl on canvas

„Freiheit bedeutet die vollständige Auflösung aller inneren Autoritäten. … Der Geist, das Gehirn, ist durch Autoritäten, durch Nachahmung und Konformität konditioniert – das ist eine Tatsache. Ein wirklich freier Geist ist frei von jeglichen inneren Autoritäten, er weiß, was es bedeutet, zu lieben und zu meditieren.“ Zitat von Krishnamurti aus „Selbsterkenntnis“

Advertisements

Gerahmtes von Kappich & Piel

„In jedem Wesen – glaub‘ es mir, wenn es auch wohlfeil klingen mag -, in jedem Wesen, das ich zu lieben meinte, habe ich immer nur dich gesucht. Das weiß ich besser, als du es verstehen kannst, …“
Zitat von Arthur Schnitzler aus „Traumnovelle“

Foto_2-23 Foto_4-9 image Foto_1-23 Foto_1-12 Foto_2-12 Foto_1 Foto_1

Alle Rahmungen sind von Kappich & Piel in Hamburg angefertigt.

Mehr Informationen zu den Rahmungen gibt es hier: http://www.artwave-gmbh.de/

the sleepwalkers

Foto_2-6

„Folge in Sinnen und Trachten stets der Eingebung deines Gewissens. Erwarte nicht, daß andere dein Tun billigen. Jener, der nach besten Gewissen lebt und in Edelmut stirbt, erkennt und gehorcht nur seinen eigenen Gesetzen.“

Zitat aus „Tausendundeine Nacht“

DIN A3, pencil and ink on paper

the sleepwalkers

Foto_2-33

„Wir können nicht erwarten, dass eine Gesellschaft, die daran gewöhnt ist, ihre Zeit für sklavische und mechanische Tätigkeiten zu verwenden, über Nacht eine Gesellschaft freier Menschen wird.“

Zitat von Robert & Edward Skidelsky aus „Wie viel ist genug ?“

25cm x 45cm, ink on acryl on wood

the sleepwalkers

Foto_2-8

„Die im Charakter gebundene Destruktivität ist nichts als Wut über die Versagung im Leben und den Mangel an sexueller Befriedigung. Ging man in die Tiefe vor, so wich jede destruktive Regung einer sexuellen.“

Zitat von Wilhelm Reich aus „Die Entdeckung des Orgons – Die Funktion des Orgasmus“

DIN A3, pencil on paper

Baum – Studie

Foto_1-8

„Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren, wie die Farben des Regenbogens für einen Blinden oder das Lied eines Vogels für einen Tauben.“

Zitat von Michael Ende aus „Momo“

DIN A4, Bleistift auf Papier

Cresco

Foto_1-2

„Der größte Fluch der Menschen besteht darin, dass er die glücklichsten Momente seines Lebens immer erst im Nachhinein erkennt.“

Zitat aus „Corpus Delicti“ von Juli Zeh

Foto_2-3

Mischtechnik auf Aquarellpapier, je Din A3

Dieses Foto, zum Thema „Cresco“, entstand 2011 in Zusammenarbeit mit Thoralf Lippmann und Katja Stawarz.

wishful_thinking_by_mariankretschmer-d356b6p